✔️ bis 16:00 bestellt, morgen geliefert ✔️ ab CHF 250 gratis Lieferung ✔️ schweizweit am günstigsten!



Es hat nicht genug Masken, um die ganze Bevölkerung in der Schweiz einzudecken

Geposted von Oliver Wicki am

(Noch) Keine Maskentragpflicht

Obwohl die Massnahmen gut eingehalten werden, gibt es immer neue Infektionen. Wo sich die Betroffenen genau anstecken, ist laut Koch unklar. Auch wenn sich die Leute richtig verhielten, könne es dazu kommen. Selbst bei ganz drastischen Massnahmen würde das nicht auf Null gehen, sagte Koch. «In einer freien Gesellschaft gebe es immer Kontakte, wo Viren übertragen werden.»

Eine Maskentragpflicht wie in Österreich ist im Moment nicht vorgesehen. Das bedeute aber nicht, dass eine solche niemals angeordnet werde, sagte Koch. Im Moment gäbe es dafür aber ohnehin nicht genügend Masken in der Schweiz. Allein im medizinischen Bereich werden derzeit zwischen einer und zwei Millionen Masken pro Tag verbraucht.

Koch äusserte sich auch zur Aufnahme von Patientinnen und Patienten aus dem Ausland. Das sei möglich, ohne dass das Schweizer System Gefahr liefe, überlastet zu werden. Die Schweiz habe sehr viel Pflegepersonal und medizinisches Personal aus dem Ausland, das die Schweizer Spitäler am Laufen halte.